Banner-neu
Allgemeines zur Aurafotografie

Die Bucher-Aurafotografie misst die sieben Haupt-Energiezentren über eine Abfrage im morphogenetischen Feld. Dabei wird geprüft, inwieweit diese Energiezentren geöffnet sind bzw. wie frei die Energie fliessen kann oder ob sie blockiert sind.

Das Ergebnis der Messung wird in einem Foto als Aurabild visualisiert. Dabei werden die Chakren mit mehr oder weniger starken, farbigen Lichtbereichen um das Portraitfoto der Person angeordnet.

Zur Auswertung gehören auch die Kurzbeschreibung der Chakren und sieben zusätzliche Seiten, in denen die gemessene Prozentzahl des möglichen Energieflusses dargestellt wird und die Themen, die zu dem jeweiligen Chakra gehören.

Des Weiteren wird entsprechend des Aura-Ergebnisses ein Scan über eine Aura-Datenbank mit ca. 1.400 Einträgen zu den jeweiligen Themen durchgeführt.

Der gesamte Ausdruck umfasst also 10 Seiten:
- Aurafoto und die Ergebnisse für jedes Chakra in einer Prozentangabe
- Kurzbeschreibung der Aurafotografie
- Beschreibung der einzelnen Chakren und deren Bedeutung für den Menschen
- Datenbank-Einträge, die Hinweise auf die Energie-Blockaden liefern

Die Daten der gemessenen Person und ihre Messungen werden im Programm gespeichert.

Allgemeines zu den Chakren

Die Chakren sind keine Neuzeitliche Erfindung, sondern begründen sich im tantrischen Hinduismus, im tandrisch-buddistischen Vajrayana, im Yoga und in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM).
Sie stellen die Verbindung zwischen den Energiezentren des physischen und des subtilen Körpers (Astralleib) des Menschen dar.

chakrenEntlang der Wirbelsäule befinden sich die Hauptenergiezentren.

Das erste Chakra (das Wurzelchakra), welches in roter Farbe dargestellt wird, befindet sich ganz unten und betrifft die Themen Überleben, Instinkte, Urvertrauen, Stabilität, Durchsetzungsfähigkeit.

Darüber befindet sich das zweite Chakra (das Sakral- oder Sexualchakra), welches in oranger Farbe dargestellt wird und die Themen Sexualität, Gefühle, Kreativität, Begeisterungsfähigkeit, Erotik betrifft.

Darüber befindet sich das dritte Chakre (das Solarplexuschakra), welches in gelber Farbe dargestellt wird und die Themen Wille, Macht, Persönlichkeit, Weisheit, Verarbeitung (Erlebnisse, Gefühle) betrifft.

Darüber befindet sich das vierte Chakra (Herzchakra), welches in grüner Farbe dargestellt wird und die Themen Beziehung, Liebe, Mitgefühl, Herzenswärme, Heilung betrifft.

Darüber befindet sich das fünfte Chakra (Hals- oder Kehlchakra), welches in hellblauer Farbe dargestellt wird und die Themen Ausdruck, Kommunikation, Inspiration, Offenheit betrifft.

Darüber befindet sich das sechste Chakra (Stirnchakra oder Drittes Auge), welches in blauer Farbe (indigofarben) dargestellt wird und die Themen Wahrnehmung, Intuition, Erkenntnis, Willenskraft betrifft.

Ganz oben befindet sich das siebte Chakra (das Kronen- oder Scheitelchakra), das die Themen Spritualität, Bewusstsein, universelles Bewusstsein, höchste Erkenntnis betrifft.

Viele Menschen können sich unter den Chakren nichts greifbares vorstellen und doch ist z.B. das Kronen-Chakra im christlichen Glauben allgegenwärtig.
Beispielsweise besitzt jede Heiligendarstellung bzw. jede Engeldarstellung einen Heiligenschein, der ein erleuchtetes bzw. voll geöffnetes Scheitelchakra symbolisiert.

[Startseite] [Humanheilpraxis] [Blutuntersuchungen] [Aktuell] [Kontakt] [Impressum] [Links]

© 2012 by Naturheilpraxis Marion Zeller Elchingen